Das Brett wird dicker…

…wer damit nichts anfangen kann, dem will ich das ganz kurz erklären, alle anderen dürfen diesen Abschnitt gern überspringen. Im Mai 2022 ist der unsportlichste Mensch den ich kenne – nämlich ICH zu einer Fahrradtour von Landsberg nach Hamburg aufgebrochen (das war das Brett, was zu bohren war)
gemeinsam mit Michael Kaaden bin ich in 76 Stunden 352 Kilometer bis nach Hamburg geradelt und konnten für das Kinder- und Jugendhospiz Halle (AKJH) 4518,87 Euro an Spenden sammeln.

Etwas Ähnliches haben wir im Mai 2023 vor. Der Start und das Ziel sind dasselbe, auch der Zweck unserer Reise. Nur die Strecke wird sportlicher (das Brett also dicker). Über Schönebeck, Arneburg, Hitzacker und Winsen/Luhe geht es auf dem Strengbach-, Fuhne-, Saale- und Elberadweg erneut nach Hamburg, zum letzten Heimspiel der Saison 2022/23. Das Ziel, die Strecke von rund 430 Kilometern in unter 100 Stunden. Ja ich weiß, manch jemand, der mich kennt, wird sagen, das schafft der alte Sack eh nicht. Ich (54) glaube aber doch, dass ich, bzw. wir das schaffen, nach der Tour im Mai 2022 bin ich mir sogar sicher. Naja eine kleine Lebensversicherung habe ich schon, ich fahre wieder nicht alleine. Dieses Mal wird mich Mario Weigt (50) begleiten. Gut, er ist nun nicht deutlich jünger als ich, aber sportlicher allemal – sagt er. Für den Rücktransport haben wir Mario Kerzel mit ins Team holen können. Wie auch im Mai 2022 wird die Tour von den HSV Fanclubs Zörbiger-Raute, Halle/Saale 1887 und Saalkreisdinos unterstützt. Seit der Saison 2019/20 unterstützen wir gemeinsam Projekte wie das AKJH, das Kinderheim Reinsdorf und den Wünschewagen des ASB.

Wenn wir eine ähnliche Resonanz wie im Mai 2022 erfahren können würden wir uns riesig freuen, wenn sich mehr für das Thema Kinderhospizarbeit interessieren, das wär noch besser. Letztlich geht es uns nicht um uns persönlich, nicht unseren Fanclubs und den HSV, sondern einzig und allein um Aufmerksamkeit für Kinder und Jugendliche und deren Familien, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.
Wie beim ersten Mal, wird man die Tour live verfolgen können,
täglich wird der dafür notwendige Link auf unserer mobilen Homepage veröffentlicht werden.

Die Spenden werden wir wieder über ein PayPal Konto -
SKdinotour2023@t-online.de - einsammeln. Eine andere Alternative Geld ohne Gebühren einzusammeln gibt es immer noch nicht. Aktuelle Crowdfunding Konten verlangen alle Gebühren für die Spendensammlungen. Bei Einzahlungen bitte darauf achten, dass es als „Freunde und Familie“ passiert, andernfalls fallen wiederum Kosten an.
Wer mit PayPal oder direkt Einzahlung beim AKJH nichts anfangen kann, einfach melden, wir finden einen Weg.

Wir lassen uns keine Spendenquittung vom AKJH ausstellen, wenn jemand eine Spendenquittung braucht, dann kann man auch
direkt auf das Konto des AKJH (mit Verwendungszweck „HSV 2023“) einzahlen und erhält von dort eine Spendenquittung.

Unser Fahrplan:
Abfahrt ist am 16.Mai um 09:00 Uhr in Landsberg nach Schönebeck (90 Km),
am 17.Mai geht es von dort nach Arneburg (100 Km).
Weiter am 18.Mai nach Hitzacker (120 Km),
am 19.Mai nach Winsen/Luhe (85 Km)
und am 20.Mai dann die Ankunft in Hamburg (35 Km), wo das Spiel um 20:30 Uhr angepfiffen wird.


Fragen beantworten wir gerne unter
SKdinotour2023@t-online.de, für Tipps und Hinweise sind wir dankbar. Vielleicht meldet sich auch noch wer, der bisherige Kontaktversuche unsererseits ignoriert hat?






























Impressum Wir sind online seit 12.04.2005