Wer hat noch nicht, wer will nochmal…

…unter diesem Motto starten wir vom 16. bis 19. Mai 2024 unsere dritte Runde mit dem Rad nach Hamburg.

Die Geschichte dahinter...

War es 2022 ein Test, ob es der unsportlichste Mensch, den ICH kenne (nämlich mich) es überhaupt mit dem Rad über 340 Kilometer bis nach Hamburg schafft, legten wir 2023 noch eine Schippe drauf und fuhren entlang der Saale und Elbe ganze 470 Kilometer bis zum Tor zur Welt.
Ausführliche Berichte unter Spendensammlungen

Der Plan für die dritte Runde...

Für 2024 wollen wir nun gemeinsam mindestens 1887 Kilometer „zusammenradeln“ und am 19.Mai zum letzten Heimspiel des HSV in Hamburg ankommen. Das schaffe ich natürlich nicht alleine. Mit dabei sind wieder Mario Weigt und ich, Hendrik Hahn das erste Mal dabei Michael Laubig und Mario Kerzel. (Nun erschließt sich einem vielleicht auch das Motto der Fahrt). Zusammen schaffen wir 1530 Kilometer – fehlen also noch 360 Kilometer bis zu den geplanten 1887 Kilometern. Darum brauchen wir Eure Hilfe. Wer uns auf dem Weg begleiten möchte, darf sich gern anschließen, ein Stück des Weges mit uns kommen, gemeinsam Zeit verbringen und über den Hintergrund unserer Reise reden. Als Tross und Furage unterstützt uns Nico Prull.

Wie schon in den letzten beiden Jahren, wollen wir wieder auf die Kinder- und Jugendhospizarbeit aufmerksam machen und speziell für das Ambulante Kinder- und Jugendhospiz Halle/Saale Spenden sammeln und damit deren Arbeit unterstützen.

Für 2024 würden wir uns freuen, wenn sich die Unterstützer des Vorhabens vor dem Tourbeginn bereit erklären, für jeden gefahrenen Kilometer 1 / 2 / 5 / 10 / 20 / 50 Cent oder 1 Euro zu spenden, die wir an das AKJH weiterleiten. Natürlich darf jeder auch einen anderen Betrag einzahlen, aber, ich hoffe, so ist etwas „Nervenkitzel“ dabei, wen wir unterwegs treffen und zum Mitfahren animieren können und wieviel Kilometer wir tatsächlich schaffen, vielleicht ja auch mehr???

Wir werden die Spenden wieder, wie die letzten Jahre, über ein Paypal Konto (
1887km@gmx.de) einsammeln, eine Spendenquittung können wir nicht ausstellen und erhalten auch keine für unsere Spende ans AKJH.
Wer eine solche braucht, kann seine Spende auch direkt über das AKJH einzahlen, bitte mit dem Verwendungszweck „
HSV 2024

Über die dort angebote Plattform „Betterplace.org“ fallen Gebühren an, ebenso, wenn die Spende per Paypal als Waren- oder Dienstleistung deklariert wird, also aufpassen, wir radeln nicht für Finanzdienstleister, sondern für die Kinder im Hospiz.

Für alle, die uns nicht begleiten können, wird es ab dem 16. Mai 2024 den Link zum „mitfahren" auf
unserer mobilen Homepage geben.

Wir würden uns riesig freuen, wenn wir eine solche Aufmerksamkeit und Unterstützung erhalten würden, wie schon 2022 und 2023.































Impressum Wir sind online seit 12.04.2005